E-Scooter Mobilität

e-scooter

E-Scooter Mobilität

Alles was Sie über e-Scooter wissen müssen – Strassenzulassung, Reichweite & Co.

Auf die Scooter – fertig – los! Was in Amerika schon lange zum absoluten Hype geworden ist, wird auch in der Schweiz zum Dauerbrenner: e-Scooter. Schnell, ökologisch und absolut stilsicher ist man mit den rundumüberholten e-Scootern auf den Schweizer Strassen unterwegs. Das handliche Fortbewegungsmittel hat Trendpotential, weshalb wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollen, auch hier etwas genauer hinzuschauen.
Was ist wichtig beim Kauf eines e-Scooters? Braucht man eine Strassenzulassung und wie weit kann man damit fahren? Hier sind die wichtigsten Fakten rund um die spritzigen Flitzer:

Einfache Bedienung: Aufsteigen und los geht’s!

So einfach wie es klingt, ist es tatsächlich. Für die Nutzung eines e-Scooters braucht man keine Einführung und keine Fahrstunden. Da der klassische Scooter ursprünglich für Kinder entwickelt wurde, ist die Bedienung für Jung und Alt gleichermassen selbsterklärend und intuitiv. Die neuen e-Scooter funktionieren nach dem selben Prinzip: Aufsteigen und mit einem Fuss Schwung geben. Falsch machen kann man dabei eigentlich nichts und Fahrspass ist auf jeden Fall garantiert. Dank des integrierten Elektromotors kann man sich entweder bequem im Stehen auf das Lenken und Bremsen beschränken, oder man unterstützt in Eigenarbeit den Antrieb des e-Scooters. Um auf den Schweizer Strassen zugelassen zu werden, darf eine bestimmte Maximalgeschwindigkeit dabei allerdings nicht überschritten werden.

Grüner wird’s nicht: ökonomisch und ökologisch von A nach B

Wie der Name des Flitzers schon verrät, läuft dieser mit Elektrizität und kann somit fast überall, nämlich dort wo sich eine stinknormale Steckdose findet, aufgeladen werden. Weder tanken, noch der Ausstoss von Abgasen sind hier ein Thema. Im Vergleich zu einem mit Treibstoff betriebenen Fahrzeug spart man somit nicht nur am grünen Fussabdruck, sondern auch grundsätzlich an den laufenden Kosten.
Genauso wie Fahrräder sind e-Scooter zudem langlebig und brauchen vergleichsmässig wenig Aufmerksamkeit in Sache Pflege und Wartung. Ein ordentliches Modell kann gut eine Lebenszeit von sieben Jahren und länger erreichen. Nach einiger Zeit und regelmässiger Nutzung lohnt es sich die Batterie des Scooters zu wechseln, so dass hier keine Leistung eingebüsst werden muss. Neben der Batterie sind e-Scooter jedoch absolut pflegeleicht: die relativ harten Reifen sind kaum zerstörbar und trotzen Wind und Wetter.
Die Unterhaltskosten sind somit sehr überschaubar. Umso mehr Sinn macht es daher, beim Erstehen eines e-Scooters auf ein hochwertiges Modell zu setzten.

Mobilität, Zulassung und Sicherheit

Wenn der Weg zum Bahnhof am Morgen einfach jedes Mal zu lang ist oder die Trams in der Stadt aus den Nähten platzen, ist der e-Scooter die beste Wahl in Sachen Mobilität. Zusammengeklappt ist er handlich und kann unter jedem Sitzplatz einfach verstaut werden. Für kürzere Strecken zwischen öffentlichen Verkehrsmitteln oder von Tür zu Tür ist der e-Scooter eindeutig unschlagbar. Hochwertige Modelle haben eine Reichweite von bis zu 45 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit darf dabei 20 km/h nicht überschreiten. Allerdings kann man durch etwas Muskelkraft auch problemlos nochmals um einiges an Tempo zulegen. E-Scooter, die diese vorgeschriebene Maximalgeschwindigkeit ohne Tretunterstützung einhalten, dürfen problemlos auf den Schweizer Strassen genutzt werden. Grundsätzlich gelten für e-Scooter die selben Regeln wie für Fahrräder: Fahrradwege müssen stets genutzt werden und das Fahren auf dem Fussweg ist nicht gestattet. Es besteht zwar keine Helmpflicht, allerdings heisst es bei uns prinzipiell: Safety First! Wir empfehlen daher bei der Nutzung eines e-Scooters einen Helm – vor allem für Kinder und Jugendliche.

e-scooter
e-scooter
e-scooter

Segway Ninebot by Segway KickScooter ES2 lite - dunkelgrau

CHF 569.90

Unser Favorit: Ninebot by Segway KickScooter ES2 lite

Mittlerweile gibt es e-Scooter wie Sand am Meer. Allerdings erfüllen nur die wenigsten die notwendigen Vorgaben, um auf Schweizer Strassen zugelassen zu werden. Der Ninebot by Segway KickScooter ES2 lite hingegen erfüllt nicht nur die Voraussetzungen, sondern bringt zusätzliche Features mit sich, die die Fahrt zu einem echten Erlebnis machen:

  • Optionaler zweiter Akku für bis zu 45 km Reichweite

  • LED-Front- und Heckleuchten, sowie Umgebungslicht für die persönliche Note

  • Elektrische Bremse mit Autoblockiersystem & mechanische Bremse für doppelte Sicherheit

  • Tempomat für bequemes Reisen auf längeren Strecken

  • Feste Reifen für eine lange Lebensdauer

Laura Razzino

Content Managerin

© 2019 STEG Electronics AG

Log in with your credentials

Forgot your details?