Ein kurzer Überblick

Chipsatz-Vergleich: Intel Z370 vs Z390 – was sind die Unterschiede?

Mit dem Launch der Z390-Motherboards fragen Sie sich vielleicht, ob Sie auf die Gaming-Motherboards mit dem neuesten Chipsatz von Intel umsteigen sollten.

Diese Frage ist noch relevanter, wenn Sie bereits ein Z370-Motherboard verwenden.

Z370 VS Z390: EIN KURZER ÜBERBLICK

Schauen wir uns also die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden High-End-Chipsätzen von Intel an. Wir helfen Ihnen dabei, herauszufinden, ob ein Upgrade sinnvoll ist.
Möchten Sie einen schnellen Vergleich? Hier ist eine Tabelle, welche die Funktionen von Z370 und Z390 umreisst:

Francisco Soutullo
Kategorie Manager

Wie aus der obigen Tabelle hervorgeht, sind die wichtigsten spezifikationsbedingten Unterschiede zwischen Z370 und Z390 die Unterstützung von CNVi und die USB 3.1 Gen 2-Ports. Es gibt jedoch viele weitere Änderungen bzgl. Bauweise und Effizienz, die sowohl Gamer als auch Power-User begeistern sollten. Wir werden kurz auf die brandneuen Funktionen eingehen, die Intel in den Z390-Chipsatz einfügt, bevor wir ausführlich beschreiben, was sonst noch von diesen zu erwarten ist.

CNVI-UNTERSTÜTZUNG: 2X2 802.11AC WIRELESS

Die integrierte Konnektivität von Intel (CNVi) ermöglicht eine wesentlich schnellere drahtlose Konnektivität, da der Grossteil des Funkmoduls auf den Chipsatz verschoben wird. Was bedeutet das für Sie? Sie bekommen Zugriff auf drahtlose Verbindungen mit hoher Bandbreite (unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 1,73 Gbit/s).

Dies verbessert den bisherigen WLAN-Standard, indem die maximale Bandbreite fast verdoppelt wird. Darüber hinaus können Informationen viel schneller ausgetauscht werden, da der Chipsatz einen grossen Teil des drahtlosen Moduls beherbergt.

Obwohl zwar kein deutlicher Verbesserungseffekt beim einfachen Browsen und Video-Streaming bemerkbar ist, ist die Verbesserung bei schnellen Multiplayer-Spielen per WLAN-Verbindung deutlich spürbar.

Probleme durch Faktoren wie Entfernung zum Router, Grundriss des Eigenheims bzw. Büros, Qualität der Internetverbindung usw. können Ihre Spielesitzungen über eine drahtlose Verbindung jedoch weiterhin beeinträchtigen.

USB 3.1 GEN 2-PORTS: INTEGRATION DES NEUESTEN USB-STANDARDS

Manche Motherboard-Hersteller haben einigen Z370-Motherboards USB 3.1-Gen-2-Ports hinzugefügt, indem sie Controller von Drittanbietern implementieren. Durch die direkte Integration des neuesten USB-Standards in den Z390-Chipsatz werden jedoch nicht nur Datenübertragungen und Reaktionsfähigkeit schneller, sondern auch eine höhere Anzahl dieser integrierten Ports möglich.

Mit einer maximalen Portanzahl von 6 im Vergleich zu 0 des Z370 sind Z390-Motherboards die eindeutig bessere Wahl, wenn Sie über Geräte verfügen, die den Standard USB 3.1 Gen 2 verwenden.

IST DAS ALLES?

Aus technischer Sicht, ja. Das ist alles. Wenn Sie jedoch die neuesten Prozessoren der 9. Generation von Intel verwenden möchten, lesen Sie weiter.

Auch wenn Z370-Motherboards mit den neuen Intel-Prozessoren der 9. Generation kompatibel sind, ist ein Upgrade auf die Z390-Plattform nach wie vor keine schlechte Idee. Im Gegensatz zu Z370-Motherboards wurden die Z390-Motherboards speziell entwickelt, um die Intel-Prozessoren der 9. Generation optimal zu nutzen.

Die Verbesserungen am Design gehen über einfache Kompatibilität hinaus. Dank der erweiterten Kühlkörper und verbesserten thermischen Designs sind Z390-Motherboards besser für die neuesten Intel-CPUs geeignet, denn sie bieten sowohl bessere Betriebstemperaturen als auch Stabilität. Die robusten, mehrphasigen VRMs und Hitzeschilde sind das Sahnehäubchen. Sie sorgen dafür, dass Sie die brandneuen Prozessoren bis an die Grenzen übertakten können, ohne dass hitzebedingte Drosselungsprobleme auftreten.

Sicherlich hat die Menge der veröffentlichten Z390-Motherboards dazu geführt, dass man sich nicht sicher ist, welches man kaufen sollte. Wenn Sie nach einem Motherboard Ausschau halten, welches Preis, Performance, Funktionsvielfalt und Design in Einklang bringt, empfehlen wir die unten aufgeführten Mainboards.

ZUSAMMENFASSUNG: LOHNT SICH EIN Z390-MOTHERBOARD FÜR SIE?

Wie immer ist die Antwort nicht so einfach. Auf der einen Seite sparen Sie, wenn Sie nicht auf die neuesten Z390-Motherboards aufrüsten. Auf der anderen Seite verpassen Sie eine Menge Performance, Stabilität und Verbesserungen hinsichtlich Hitzeschutz, die ein Intel-CPU der 9. Generation bietet.

Wenn Sie einen Intel-CPU der 9. Generation verwenden möchten, können Sie deren Performancesteigerung zusätzlich zu den exklusiven Funktionen des Z390 nicht ignorieren.

Spieler, die das Beste aus den Prozessoren der 9. Generation von Intel herausholen möchten, sollten sich also ein Z390-Motherboard zulegen – selbst wenn sie bereits ein Z370-Motherboard besitzen. Sie ermöglichen nicht nur höheres Übertakten von CPUs, sondern auch besseren Hitzeschutz und insgesamt mehr Stabilität für das System.

Hier sind unsere Empfehlungen für Neugierige:

Wenn Sie einen älteren Intel-Prozessor unter der Haube haben und kein Upgrade auf eine CPU der 9. Generation planen:

Behalten Sie Ihr Z370-Motherboard. Wenn Sie jedoch ein verbessertes WLAN und USB 3.1 Gen 2 (exklusiv für den Z390-Chipsatz) möchten, überlegen Sie sich, auf ein Z390-Motherboard umzusteigen.

Wenn Sie einen Intel-Prozessor der 8. Generation verwenden und ein Upgrade auf die 9. Generation planen:

Besorgen Sie sich ein Z390-Motherboard. Sie bekommen eine bessere Übertaktung und besseren Hitzeschutz für Ihren aktuellen Prozessor, während Sie sich darauf vorbereiten, Ihren Rechner mit einem Intel-Prozessor der 9. Generation auszustatten, sobald er bei Ihnen ankommt.

Quellenangabe: MSI Blog, 02.11.2018

Unsere Produkt-Empfehlungen:

Asus ROG Strix Z390-F Gaming

CHF 244.90

Gigabyte Z390 Gaming X

CHF 154.90

Gigabyte Z390 Aorus PRO Wifi

CHF 224.90

MSI MAG Z390 Tomahawk

CHF 169.90

Asus ROG Strix Z390-H Gaming

CHF 214.90

MSI MPG Z390 Gaming PRO Carbon

CHF 204.90

Asus ROG Maximus XI Hero

CHF 301.90

MSI MPG Z390 Gaming Edge AC

CHF 224.90

Gigabyte Z390 Aorus Elite

CHF 194.90

Direkt die passende Dienstleistung dazu kaufen:

Austausch Mainboard (PC)

Das Mainboard – oder auch Motherboard – ist der wichtigste Baustein Ihres Computer-Systems. Es ist sozusagen das Herz des Systems. Mit einem neuen Mainboard schenken Sie Ihrem PC neue Power.

Das machen wir für Sie

  • Überprüfung des Systems auf passende Mainboards
  • Analyse, ob und welche Hardware benötigt wird
  • Beratung zu den Erweiterungsmöglichkeiten
  • Erneuerung der Thermalpaste
  • Einbau des neuen Mainboards
  • Installation der benötigten Treiber und Updates
  • Abschliessender Funktionstest

STEG Austausch Mainboard (PC)

CHF 99.–

© 2019 STEG Electronics AG

Log in with your credentials

Forgot your details?