Michi testet devolo magic

magic

devolo Magic 1 – Master of Gadget Review

Im folgenden Bericht teste ich das devolo Magic 1 WiFi Multiroom Kit. Das Spezielle an diesem System ist, dass die Datenübertragung über das Stromkabel vonstatten geht. Tönt freaky? Ist es auch etwas. Aber vorwegnehmen kann ich, dass dies sehr gut funktioniert.

Unboxing

Von STEG Electronics habe ich das «MULTIROOM KIT devolo MAGIC 1 WiFi» zum Testen erhalten. Bestandteil dieses Kit sind 3 Powerline Adapter – 2 davon mit nutzbaren LAN-Anschlüssen. Das dritte Gerät hat auch einen LAN-Anschluss, über diesen wird das Signal vom Router eingespiesen. Das Paket hat die übliche Grösse. Aber die Beschriftungen lassen mich aufhorchen. „Plug and Play“, „Heute schon im Übermorgen leben!“, „Streaming, Gaming, Virtual Reality – so zauberhaft wie nie zuvor“, „hier wirken unsichtbare Kräfte“ …und es wären sogar noch mehr. Oha, da macht jemand aber ziemlich hohe Ansagen. Auch für technisch versierte Personen macht devolo klare Ansagen. So wird eine LAN-Bandbreite und WLAN-Bandbreite von 1200 Mbit versprochen. Das macht mich etwas skeptisch, ob das wirklich erreicht werden kann. Aber trotz der grossen Versprechen habe ich ein richtig positives Gefühl und Lust, die Dinger auszupacken und loszulegen. Also nichts wie…

magic

Inbetriebnahme

Ich glaube, wenn es etwas gibt was ein Produkt auszeichnet, dann ist das wenn das Kapitel mit der «Inbetriebnahme» kurz und knackig ist. Und das ist es – sofern man 1-2 Sachen beachtet, welche aber grosszügig in der Schnellstartanleitung auch erläutert wären:

  • Adapter direkt an der Wandsteckdose einstecken – keine Steckleiste benutzen (ja…ich dachte natürlich ich probiers mal aus. Hat nicht funktioniert…)
  • WLAN-Passwort-Key vor dem Einstecken notieren, da der sich auf der Steckerinnenseite befindet und nach dem Einstecken ist dieser schwer einzusehen. 😉 Auch hier → RTFM (read the fucking manual oder auf gut Deutsch: lies die verdammte Anleitung)
  • Schön wäre es gewesen, wenn das Thema WLAN Mesh nicht erst beschrieben wird, nachdem man die ganze Ersteinrichtung durchlaufen hat und dann gesagt wird, wenn man MESH will, dann fang doch nochmal von vorne an…

Wenn man sich aber an die obigen Dinge hält, ist die Einrichtung ein Kinderspiel. Überall einstecken und circa 3 Minuten warten (der aktuelle Status wird durch 2 LED’s an den Adaptern angezeigt). Et voilà. Alles läuft – wow.

Fazit

devolo schlägt hohe Töne an (Plug and Play & Co.). Hält diese Ansagen aber ein. Einstecken (sich an die Vorgaben halten…), 3 Minuten warten und alles läuft. Beeindruckend und es hat auch ein bisschen etwas von Magie. Die Bandbreiten-Tests haben bei mir gezeigt, dass ich schneller unterwegs bin. Ich denke für Leute, welche auf keine bestehende LAN-Infrastruktur zurückgreifen können, ist das devolo Magic 1 WiFi Multiroom Kit eine super Sache.

michimaurer1edit-smallerres

Michi Maurer
Master of Gadget
Mehr über mich

© 2019 STEG Electronics AG

Log in with your credentials

Forgot your details?