Kaufberatung: Finden Sie das passende Notebook für sich!

Giuseppe Scheiber
Kategorie Manager

Mein Name ist Giuseppe Scheiber, ich bin Kategorie Manager für Notebooks.
Heute helfe ich Ihnen dabei, das passende Notebook für sich zu finden. Die aktuellen Modelle auf dem Markt sind vielfältig und mögen auf den ersten Blick nicht einfach zu vergleichen sein, aber mit dem Aufzeigen von einigen Merkmalen und Unterschieden werde ich ihnen bei der Auswahl helfen. Welches Gerät ist das Richtige für Sie?

Kennen Sie Ihre individuellen Nutzungsgewohnheiten und Anforderungen?

Möchten Sie mit dem Notebook nur im Internet surfen und E-Mails verfassen oder benötigen Sie ein Notebook zum Arbeiten mit Office-Anwendungen und möchten Ihre heimische Bilder- und Video-Sammlung verwalten? Nutzen Sie das Notebook zum Gaming oder möchten Bilder und Videos intensiver Bearbeitung unterziehen? Muss das gewünschte Notebook nicht nur den heimischen Anforderungen genügen und sich zusätzlich in ein Firmennetzwerk einbinden lassen?

Vorab muss ich aber auf Unterschiede eingehen, die unabhängig von den Anwendungsmöglichkeiten bei allen Notebooks vorherrschen. Ganz einfach zu unterscheiden ist hier das verwendete Gehäusematerial: einfacher Kunststoff, Verwendung von Metallen in Verbindung mit Kunststoff oder gar Geräte aus komplettem Aluminium und Metalllegierungen, die teilweise sogar aus einem Block gefräst wurden. Die von ihnen assoziierte Stabilität der Materialien hat auch Aussagekraft über die Stabilität der einzelnen Notebook-Modelle und dessen Materialbeschaffenheit. Was aber nicht heissen soll, dass ein Notebook aus Kunststoff leicht zerbricht, dieses wird trotzdem stabil sein, aber lange nicht so robust und verwindungssteif, wie sein Pendant aus Metall oder Aluminium.

Ein wichtiger Geschwindigkeitsfaktor ist die Beschaffenheit der Festplatte, auf der das Betriebssystem installiert ist. Herkömmliche magnetische HDD-Festplatten arbeiten hier im übertragenden Sinne wie ein Schallplattenspieler, der mit seinem Arm (bei der HDD-Festplatte nennt man diesen Lesekopf) von Position zu Position springen muss, um Informationen zu finden und zu lesen. Dieses bringt eine gewisse Trägheit mit sich, welche bei der aktuellsten SSD-Festplattentechnologie nicht vorhanden ist, da Daten ähnlich einer Speicherkarte gespeichert und gelesen werden. Eine SSD-Festplatte ist dazu nochmal schneller als eine gewöhnliche SD-Speicherkarte und völlig unempfindlich gegen äussere Erschütterungen. Einziger Nachteil einer SSD-Festplatte ist der höhere Preis pro Gigabyte Speicherkapazität im Vergleich zur herkömmlichen HDD-Festplatte, welche dafür sorgt, dass die magnetische HDD-Festplatte noch weiterhin eine Daseinsberechtigung hat.

Ein weiteres Merkmal ist die Bildschirmdiagonale und ob der Bildschirm an sich sogar umklappbar und per Stift bedienbar ist. 17.3 Zoll Bildschirmdiagonale empfehlen sich bei einem Notebook, welches eher stationär betrieben wird, 15.6 Zoll und kleiner sind zu empfehlen, wenn sie mobil bis sehr mobil sein wollen. Ein Touchdisplay und Stifteingabe sind dann sehr sinnvoll, wenn sie unterwegs oder in Meetings Notizen und Zeichnungen machen möchten. Zur Bildschirmauflösung muss gesagt werden, dass höher nicht immer gleich besser ist. Denn mit jeder höheren Auflösung werden zwar mehr Bildschirmdetails abgebildet, aber die einzelnen Objekte werden deutlich kleiner und die benötigte Grafikleistung wird höher. Ich empfehle hier den Besuch einer Filiale, um sich die Unterschiede anzuschauen.

Nachdem wir uns übergreifenden Merkmalen gewidmet haben, habe ich auf Basis von vier Anwendungsmöglichkeiten die dazu optimal passenden Notebooks ausgewählt. Weitere Anwendungsszenarien sind durchaus möglich.

1. Mail & Internet

Je nach Mobilität sind alle Bildschirmdiagonalen mit FULL-HD Auflösung möglich. Ideal sind hier die Intel Prozessoren Celeron, Pentium, i3 und i5. SSD-Festplatten-Technologie ist hier keine Pflicht, aber macht die Nutzung komfortabler. 4GB Arbeitsspeicher sind hier ein guter Durchschnitt, dieser lässt sich meistens nachträglich weiter aufrüsten. Die Intel-Grafiklösungen sind hier mehr als ausreichend.

2. Home-Office & Medien-Verwaltung

Hier sind Bildschirmdiagonalen mit FULL-HD oder höher ab 13.3 Zoll aufwärts zu empfehlen. Möchten Sie nur stationär daheim arbeiten, empfehle ich ein 17.3 Zoll Notebook. Meine Empfehlung sind Intel Core i5 und i7 Prozessoren. Ideal sind hier Geräte mit einer grossen HDD-Festplatte für die Daten in Verbindung mit einer SSD-Festplatte für das Betriebssystem samt Programmen. Sollte Ihre Datensammlung nicht sehr gross sein, reicht auch eine einzelne SSD-Festplatte. Als Arbeitsspeicher haben sich hier 8GB bewährt. Intel Grafikkarten und Nvidia GeForce GT Grafikkarten sind hier ein verlässlicher Partner.

Lenovo Ideapad C340-14IML (14" FHD, i5U, 8GB, 256GB SSD, MX230, W10H)

CHF 699.90

Lenovo Yoga C940-14IIL (14" UHD, i7, 16GB, 512GB SSD, Intel Iris, W10H)

CHF 1599.90

3. Gaming & Medien-Bearbeitung

In dieser Geräteklasse empfehlen sich 15.6 und 17.3 Zoll Notebooks mit FULL-HD Displays oder höher, um möglichst viele Detail darzustellen. Intel Core i7 Prozessoren sind hier Pflicht, idealerweise in der H oder HQ Variante, ausser Ihnen ist ein Leistungskompromiss zugunsten von Akkulaufzeit wichtig, welche mit der Bezeichnung U im Prozessornamen einhergeht. Wer nur das Beste vom besten will, setzt gleich auf Intel Core i9 Prozessoren die nochmals 15% mehr Leistung liefern. Auch SSD-Technologie sind ein Muss in dieser Geräteklasse, damit Spiele ruckelfrei gespielt werden können und Medien schnell geladen und konvertiert werden können. Notwendig sind hier 16GB Arbeitsspeicher aufwärts und eine Nvidia Grafikkarte mit dem Kürzel GT im Namen. Die Nvidia Grafikkarte wird hier aufsteigend mit GTX 1050, GTX 1060, GTX 1070, GTX 1080, GTX 1650, GTX 1660, RTX 2060, RTX 2070 und RTX 2080 immer leistungsfähiger und sollte angepasst an Displayauflösung und Anwendung beziehungsweise Spiel ausgewählt werden.

Acer Predator Helios 300 PH317-53-76DW (17.3" FHD, i7H, 16GB, 1TB SSD, RTX 2060, W10H)

CHF 1999.90

HP Omen 15-dc1450nz (15.6" FHD, i7H, 16GB, 256GB SSD, 1TB HDD, RTX2060, W10H)

CHF 1942.90

Erazer X6807 (15.6" FHD, i9HK, 16GB, 256GB SSD, 1TB HDD, GTX1060, W10H)

CHF 1649.90

4. Business

Hier gibt es in Auflösung und Bauform verschiedenste Möglichkeiten, die sich klar nach Mobilität und Anwendung richten. Windows 10 Professional ist aber immer mit an Bord, so dass die Implementierung in ein Firmennetzwerk jederzeit gelingt. Auch sind diese Geräte besonders robust und verfügen meistens über eine bessere Garantieleistung als normale Notebooks. Für ein Business-Notebook sind ein Intel Core i5 Prozessor mit 8GB Arbeitsspeicher, SSD-Festplatte und Intel Grafikkarte eine gute Basis. Die Geräteklasse zeichnet sich durch individuelles und funktionales Zubehör aus, wie beispielsweise eine Dockingstation, die nur mit einem Kontakt oder einer Steckverbindung mit dem Notebook verbunden werden muss, um dieses zu laden und gleichzeitig mit unzähliger Peripherie wie Monitore, Drucker und verkabelten Netzwerk zu verbinden.

HP ProBook 440 G6 (14" FHD, i5U, 8GB, 256GB SSD, Intel HD, W10P)

CHF 828.90

Microsoft Surface Pro 6 Business (12.3", i7U, 8GB, 256GB SSD, Intel UHD, W10P) - platingrau

CHF 1169.90

Lenovo ThinkPad X1 Yoga 4th Gen (14" QHD, i7U, 16GB, 512GB SSD, Intel UHD, W10P)

CHF 2361.90

HP ProBook 450 G6 (15.6" FHD, i7U, 16GB, 512GB SSD, Intel HD, W10P)

CHF 1175.90

HP ProBook 440 G6 (14", FHD, i7U, 8GB, 512GB SSD, Intel HD, W10P)

CHF 1008.90

HP EliteBook 840 G6 (14" FHD, i5U, 16GB, 512GB SSD, Intel HD, W10P)

CHF 1750.90

HP ProBook 430 G6 (13.3", FHD, i5U, 8GB, 256GB SSD, Intel HD, W10P)

CHF 853.90

HP EliteBook x360 830 G6 (13.3" FHD, i7U, 16GB, 512GB SSD, Intel UHD, W10P)

CHF 1628.90

HP EliteBook 840 G6 (14" FHD, i7U, 16GB, 512GB SSD, Intel UHD, W10P)

CHF 1544.90

Direkt die passende Dienstleistung dazu kaufen:

STEG Konfiguration E-Mail-Konto

CHF 35.–

STEG Einrichtung Kindersicherung

CHF 49.–

STEG Erweiterte Erstinbetriebnahme

CHF 120.–

STEG Datenübernahme

CHF 80.–

STEG Windows upgraden und Sicherheitslücken schliessen

CHF 120.–

Direkt einen Beratungstermin buchen:

Zur Zeit nicht möglich.

STEG VORTEILE

USP

© 2020 STEG Electronics AG

Log in with your credentials

Forgot your details?