Windows 10

Weshalb Sie jetzt auf Windows 10 wechseln sollten

Microsoft hat sich verpflichtet 10 Jahre Produktsupport für Windows 7 bereitzustellen, welches am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wurde. Nach Ablauf dieser Frist wird Microsoft den Support für Windows 7 einstellen. Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Anschliessend sind weder technische Unterstützung noch Softwareupdates über Windows Update zum Schutz des PCs verfügbar. Wir empfehlen daher dringend, vor Januar 2020 auf Windows 10 zu wechseln, um Situationen zu vermeiden, in denen Sie Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist.

Aktion läuft noch

2020/01/31 18:20:00

Fragen & Antworten

Nach dem 14. Januar 2020 werden PCs unter Windows 7 keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher ist es wichtig, zu einem modernen Betriebssystem wie Windows 10 zu wechseln, für das die neuesten Sicherheitsupdates bereitgestellt werden, die Sie und Ihre Daten schützen. Zudem wird der Microsoft-Kundendienst nicht mehr zur Verfügung stehen, um technischen Support für Windows 7 bereitzustellen. Zugehörige Dienste für Windows 7 werden im Laufe der Zeit ebenfalls eingestellt. Beispielsweise enden bestimmte Spiele wie Internet Backgammon und Internet-Checkers sowie Electronic Program Guide für Windows Media Center im Januar 2020.

Wenn Sie Windows 7 nach Ablauf des Supports weiterhin verwenden, arbeitet Ihr PC wie gewohnt, ist aber anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Ihr PC wird weiterhin funktionieren, aber Sie erhalten keine weiteren Softwareupdates von Microsoft, auch keine Sicherheitsupdates.

In der Regel kann das bestehende System auf Windows 10 migriert werden. Hierfür ist eine entsprechende Softwarelizenz nötig. Für einige Windows 7-Benutzer wird der Wechsel auf ein neues Gerät mit Windows 10 empfohlen. Heutige PCs sind schneller, einfacher, noch leistungsstärker und sicherer, und dies bei einem durchschnittlichen Preis, der erheblich geringer ist als der vergleichbare Preis vor acht Jahren. Wir beraten Sie gerne beim Kauf eines neuen Geräts. In unseren Filialen können Sie diverse aktuelle Modelle anschauen und ausprobieren. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr bestehendes System für Windows 10 geeignet ist, helfen wir Ihnen natürlich ebenfalls gerne weiter.

Ihre persönlichen Dateien und Programme* werden bei einem Upgrade beibehalten. Wir empfehlen alle Ihre Daten vorher auf einem separaten Laufwerk zu sichern. Notieren Sie sich allfällige Lizenzschlüssel und laden Sie die Software von der Webseite des Herstellers. Viele Programme lassen sich unter Windows 10 auch einfach und unkompliziert über den Windows-Store installieren. Der Windows-Store ist vorinstalliert.
*Kompatibilität vorausgesetzt

STEG bietet das Upgrade von Windows 7 (oder auch Windows 8) auf Windows 10 zum Aktionspreis an. Für nur 99.- (statt 120.-) bringen wir Ihr System auf den neusten Stand.

  • Installation eines neuen Betriebssystems
  • Optimierung der Systemeinstellungen
  • Installation aller erforderlichen Treiber
  • Aktualisierung von Windows und Aktivierung des Systems
  • Anpassung der Festplatten-Partitionierung
  • Finale Prüfung des Systems
  • Preis exklusive Betriebssystem

Mehr dazu

Bye bye Windows 7

Wir werfen nochmals einen Blick zurück. Windows 7, hoch gelobt nach Windows Vista und abgelöst vom viel diskutierten Windows 8. Microsoft hat einen weiten Weg hinter sich. Was war damals an Win7 heiss und neu?

  • Microsoft macht erste Schritte in die Cloud. Mit Windows Live lagern die Redmonder einige Dienste vom Computer ins Internet aus. Erinnern Sie sich?
  • Die Taskleiste wurde überarbeitet. So sieht man erstmals eine Vorschau des Fensters wenn man über das Symbol in der Taskleiste fährt. Optisch erinnert sie an die Taskbar von OSX unter Apple.
  • Weitere Neuerung der Taskleiste: Jump-Lists wurden eingeführt. So konnten mit einem Rechtsklick auf ein Programm-Icon in der Taskleiste erstmals einzelne Dateien daran angeheftet werden, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen.
  • Erstmals bot ein Windows System volle Multitouch-Unterstützung. Ob das jemals benutzt wurde?
  • Das aus dem Office bekannte Ribbon-Menü wurde in weite Teile des Systems integriert und löste die Dropdown-Menüs ab. So haben der Explorer, Paint, Office und anderes das selbe Menü-Konzept.

© 2020 STEG Electronics AG

Log in with your credentials

Forgot your details?